Studie - Das physiologische Anforderungsprofil im Beachhandball

Eine Untersuchung im Auftrage des DHB bzw. EHF der Jahre 2000 - 2010.

Ist Beachhandball ein Leistungssport? Wie gesundheitsgefährdend ist die Sandvariante des Handballs? Können Hallen-Handballer vom Beachhandballspielen profitieren? Diese Fragen beschäftigen immer wieder viele (Beach-)Handballer im ganzen Land. Eine langangelegte, sportmedizinische Untersuchung gibt nun Aufschluss über diese Fragen. Verantwortlich für die Studie ist die Sportmedizin Minden im Zentrum für sportmedizinische Leistungsdiagnostik. 

Referenten:

Dr. rer. physiol. Dipl.-Ing. R. Berndt , Dipl. Humanbiologe (Sport- u. Arbeitsphysiologie), Dipl. Biochemiker (klin. Sportbiochemie)
Dr. med. H.H. Schumacher , Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportmedizin , Sporttraumatologie + Leistungsmedizin physikalische Medizin , Schmerztherapie